Rezension: Splitterherz von Bettina Belitz


Rezi zu: Splitterherz von Bettina Belitz


Titel: Splitterherz
Autor/in: Bettina Belitz
Verlag: Script 5


Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 632
Erscheinungsdatum: 12. November. 2012
Altersempfehlung: ab 16


Preis: 9,95€


Der Inhalt:

Es gibt genau einen Grund, warum Elisabeth Sturm nicht mit fliegenden Fahnen vom platten Land zurück nach Köln geht, und dieser Grund heißt Colin. Der arrogante, unnahbare, aber leider auch äußerst faszinierende Colin gibt Ellie ein Rätsel nach dem anderen auf, und obwohl sie sich mit aller Macht dagegen wehrt, kann sie sich seiner Ausstrahlung nicht entziehen.
Bald muss Ellie einsehen, dass Colin viel mehr mit ihrer Familie verbindet, als sie sich je vorstellen könnte. Ihr Vater Leo verbirgt ein Geheimnis, das ihn und Colin zu erbitterten Gegnern macht – und das Ellie in tödliche Gefahr bringt.
Dass sie mit ihren seltsamen nächtlichen Träumen den Schlüssel zu dem Rätsel in der Hand hält, begreift Ellie erst, als ihre Gefühle für Colin alles zu zerstören drohen, was sie liebt.



Eigene Meinung:

Ich persönlich fand, dass die Autorin das Buch ziemlich in die Länge gezogen hat.
Wenn das Buch vielleicht nur halb so viele Seiten gehabt hätte, wäre es meiner Meinung nach besser gewesen!
Aber trotzdem war es eine schöne Geschichte und muss mir endlich mal Band 2 der Trilogie zulegen!

(Splitterherz, Scherbenmond, Dornenkuss)



Dieses Buch bekommt von mir 4/5 möglichen Sternen!



Das Cover:       ★★★★
Die Idee:          ★★★★
Die Umsetzung:★★★★







Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension: Niemand wird sie finden von Caleb Roehrig

Rezension: Schattenflügel von Kathrin Lange

Blogtour : Autor Vorstellung Maria D. Headley